Lavendel, Wein, Meer, Berge,… Provence pur.

Mitten in der südlichen Provence gibt es hier alles für große und kleine Genießer. Hier ein kleiner Auszug der in ca. einer Stunde erreichbaren bekannten Ziele in der Umgebung:

Aix-en-Provence:

Aix lockt mit seinen Märkten und dem Cours Mirabeau. Ein absolutes Muss für jeden Besucher. Das Sehnsuchtssziel der Franzosen schlechthin.

Slider

 

Nizza:

Großstädisches Flair am Meer auf der Promenade des Anglais. Wo kann man das schon – Shoppen, Schlemmen und Schwimmen an ein und demselben Ort.

previous arrow
next arrow
Slider

 

Marseille:

Marseille – Metropole zwischen Kultur und Kriminalität. Kein Roman beschreibt diese Stadt und ihre Menschen so gut wie  „Die Marseille Trilogie“ von Jean Claude Izzo. Kommen sie selbst und schauen sie sich um. Eine faszinierende Mixtur der Ethnien.

previous arrow
next arrow
Slider

 

Saint Tropez:

Wohnort von Brigitte Bardot – Wer kennt ihn (sie) nicht? Aber St. Tropez hat viel mehr zu bieten als Glanz und Glamour – Kaum hat man den Hafen mit seinen Megayachten verlassen, landet man unvermittelt in stillen Gassen auf dem Fischmarkt, dem Gemüsemarkt, in Kunst- und Antiquitätengeschäften ….. und dem Friedhof mit der schönsten Aussicht direkt am Meer.

Tipp: Fahren sie stilecht mit den Bateaux Verts von St. Maxime direkt in den Hafen von St. Tropez – direkt vorbei an den Yachten der Stars und Sternchen.

Slider

 

Monaco:

Einen Ausflug zu Fürstens darf beim ersten Besuch an der Côte d’Azur nicht fehlen. Vormittags zur Wachablösung am Palais, Mittags ein Besuch im benachbarten ozeanographischen Museum und nachmittags ein Abstecher in den botanischen Garten mit spektakulärer Aussicht auf den „Felsen“. So sollten Sie ihren Besuch in Monaco planen.

previous arrow
next arrow
Slider

 

Èze:

Das schönste Panorama der Côte d’Azur, das man gesehen haben muss – allerdings wollen das auch andere Besucher aus aller Welt. Hier gilt: Der frühe Vogel fängt den Wurm. Die Parkplätze sind begrenzt. Sie sollten früh aufbrechen. In Éze müssen sie die Terrasse des La Chèvre D’or auf einen Café besuchen. Lassen sie sich nicht von den Preisen erschrecken. Die Aussicht ist es wert.

previous arrow
next arrow
Slider

 

Menton:

Italien in Frankreich. Man glaubt sich an der Riviera – die ist allerdings auch in Sichtweite. Direkt an der französisch – italienischen Grenze gelegen, besticht die Stadt mit ihren dekorativen Bauten und ihrem italienischen Flair. Dieses Ziel können sie prima mit einem Ausflug nach Monaco kombinieren.

previous arrow
next arrow
Slider

 

Strände:

In der Vor- und Nachsaison sind die Strände der Plage Tahiti auf der Halbinsel Ramtuelle ein wirklich empfehlenswertes Badeziel. In der Hochsaison sind diese allerdings sehr voll. Hier macht es Sinn unserem Tipp zu folgen und an den

Pardigon Plage westlich von La Croix-Valmer zu fahren. Hier finden sie auch im August ein ruhiges Plätzchen am flach abfallenden weißen Sandstrand mit türkisblauem Wasser.

previous arrow
next arrow
Slider

 

Gorges du Verdon:

Den Ort La Palud-sur-Verdon oberhalb der weltbekannten Verdonschlucht erreichen sie vom Haus aus in ca. 60 Minuten Fahrzeit. Dort beginnt auch die  Route des Cretes, die am oberen Rand der Schlucht immer wieder zu Zwischenstops einlädt. Die dort lebenden Gänsegeier mit einer Spannweite von bis zu 2,8 m, können dabei von extra eingerichten Aussichtspunkten beobachtet werden.

Spezielle Angebote zum Canyoning, Klettern, Paragliding, etc. finden sie bei örtlichen Anbietern im Ort, die mit den Besonderheiten der Schlucht bestens vertraut sind. Am Ausgang des Gorges befindet sich das Örtchen Moustiers-Sainte-Marie, das als eines der schönsten Dörfer Fankreichs gilt.

Aber auch viele Kleinodien warten auf ihre Entdeckung: Cotignac, Les Arcs, Ampus, Salernes, …..

previous arrow
next arrow
Slider

 

Essen & Trinken:

Regelmäßig haben wir die renomiertesten Gastronomiekritiker in unserem Haus zu Gast – unsere Urlaubsgäste. Sie hinterlassen ihre Kritiken in Form der Visitenkarten der von ihnen empfohlenen Restaurants, u. ä.

Diese Auswahl an empfehlenswerten Restaurants, finden sie in einem Kästchen in der Küche. Wirklich schlechte Restaurants haben wir selbst jedoch bisher noch nicht finden können. Wenn sie sich bei ihrer Bestellung an die Menüvorschläge halten, können sie nichts falsch machen.

Sehr beliebt sind auch die Weingüter und Restaurants wie das Chateau de Berne, Thuerry, Chateau Montone oder das weltbekannte Chateau Sainte Roseline mit Kapelle und Chagall-Mosaik.

previous arrow
next arrow
Slider